„Architecture is definitely a political act.“

Peter Eisenman

Architektonisches Planen im Kontext

 

Unsere Beratungsmethoden integrieren den direkten Kontext der jeweiligen Projekte.

 

Ebenso setzen wir uns jedoch mit dem kollektiven Kontext gesellschaftlicher Veränderung auseinander, der jegliches architektonisches Schaffen direkt oder indirekt beeinflusst.

 

Kollektive Einflussgrößen sind beispielsweise Verstädterung und Bevölkerungsdichte, eine fortschreitende Digitalisierung und Relevanz neuer Kommunikationstechnologien, ein nachhaltiger Umgang mit Ressourcen und Materialien und die Notwendigkeit, im Bauen eine Balance zwischen einem globalen Kontext und lokalen Anforderungen und Identitäten zu finden.

 

Obwohl die Veränderungen gängige Architekturpraxis vor neue Aufgaben stellen, ist architektonisches Planen nach wie vor ein sehr traditioneller, linearer Prozess. Das wird jedoch den Anforderungen an zeitgemäße Vorgehensweisen im Planen und Bauen und der sozialen Verantwortung von gebauter Umwelt im „Urban Age“ nicht mehr gerecht.

 

Es bedarf einer Erweiterung von Verständnis und Ausübung gängiger Planungspraxis.

 

CONTEXT. ARCHITECTURE.

 

 

In Workshops und Vorträgen vermitteln wir pragmatische Methoden und Herangehensweisen für den zeitgemäßen Umgang mit Anforderungen in Planungs- und Bauvorhaben. Darüberhinaus fliessen  Erkenntnisse aus aktuellen Fragestellungen und Theorien zur Architekturplanung in das Lehrangebot ein.

Vorträge und Publikationen

„Raum ohne Grenzen – für den Spatial Turn in der Architektur“

 

Veröffentlicht in „Raumkonzepte in der Theologie: Interdisziplinäre und interkulturelle Zugänge“ Grünewald Verlag

 

December 2016

„Vernetzte Räume: Plädoyer für den Spatial Turn in der Architektur“

Christina Hilger

 

transcript, 12/2010

ISBN-13: 9783837614992

 

 

Copyright © 2017 [Christina Hilger]. All Rights Reserved.

CONTEXT. ARCHITECTURE.

WORKSHOPS AND LECTURES